Treten Sie ein in die Welt von True und erhalten Sie den exklusiven CMF-Leitfaden (Color-Material-Finishing)  Klicken Sie hier

Gare de Nantes

Nantes, Frankreich

Öffentliche Bereiche
,
,
,
,
,
,
,
,
/

Der Bahnhof „Gare de Nantes“ wurde in seiner heutigen Form zwischen 1965 und 1968 erbaut und ist der Hauptbahnhof der französischen Stadt Nantes. Es handelt sich um einen in Ost-West-Richtung ausgerichteten Transitstandort mit Eingängen und Gebäuden auf Nord- und Südseite. Die beiden Eingänge werden oft als Gare Nord und Gare Sud bezeichnet, als ob es sich um getrennte Bahnhöfe handeln würde, aber in Wirklichkeit sind sie durch eine Fußgängerunterführung miteinander und mit allen Bahnsteigen verbunden. Der Bahnhof liegt etwas östlich des alten Gare d'Orléans, dem ursprünglichen Bahnhof der Chemin de Fer de Paris à Orléans in Nantes, den er ersetzte. 

Im Transitbereich wurden Zonen mit Tischen, Sitzgelegenheiten und Ladestationen geschaffen, um den auf ihren Zug wartenden Fahrgästen die richtige Erfrischung zu bieten oder um eine echte Plattform für das Smart Working zu schaffen. Die Wing-Tische vor den hellen Vollwandfenstern und das E-quo-System im angrenzenden Bereich spielen mit den Schattengeometrien der Installationen in Form kahler Bäume, die im Inneren des Gebäudes bewundert werden können.